M14L spielt starkes Nordliga Turnier

Am 22.12.2018 stand das nĂ€chste Turnier fĂŒr die M14 auf dem Plan. Gespielt wurde die Nordliga.

Diese Liga von von Rendsburg ins Leben gerufen um sich in der Saison auch ĂŒberregional messen zu dĂŒrfen. Man wollte einiges wieder gut machen, die Quali fĂŒr die Norddeutschen Meisterschaften wurden deutlich verfehlt und schon in der Trainingswoche wurde einiges aufgearbeitet.

Gegner im ersten Spiel war der Oldenburger TB. Ein starker Gegner, der am Anfang eine hohe Trefferquote verzeichnen konnte. Jedoch brachte eine Auszeit die gewĂŒnschte Wendung.

Es entwickelte sich gerade in der 2 Halbzeit ein offenes Spiel, wobei die Jungs kaum noch Punkte zuließen. Eine starke Verteidigung brachte somit den verdienten Sieg: 50:43.

Im 2. Spiel hieß der Gegner EBC Rostock U13. Es entwickelte sich ein offenes Spiel wobei sich nie einer der Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Immer wieder versuchte man die körperliche Überlegenheit besonders Issah`s Match up auszunutzen. Dies gelang ziemlich gut.

Im gesamten Turnier konnte man sehen, wie gut es die Jungs verstanden hatten ihren großen Spieler in Position zu bringen. Teilweise konnten die Gegner dies nur mit Doppeln verteidigen. Was wiederum freie RĂ€ume fĂŒr Mitspieler ermöglichte, Issah verstand es gut, diese mit PĂ€ssen zu finden.

Ausschlaggebend waren in diesem Spiel wieder die letzten 2 Minuten. Man ließ nur einen Korb zu und verwandelte 3 Korbleger. Somit hieß es auch gegen Rostock 46:41 Sieg
.

Im 3. Spiel hieß der Gegner Westerstede. Die Jungs zeigten sofort wer das Spielfeld als Gewinner verlassen wĂŒrde. Am Ende ein nie gefĂ€hrdeter Sieg 51:28. Immer wenn Westerstede etwas heran kam, konnten die Jungs einen kleinen Run produzieren, man hatte somit immer eine Antwort parat.

Im Letzten Spiel hieß der Gegner Rist Wedel. Man wollte etwas gut machen.

Gleichzeitig war das Spiel das Finale, da auch Wedel alle Spiele zuvor gewann.

Wieder erarbeitete man sich eine kleine FĂŒhrung. Die Zuschauer sahen jedoch ein ausgeglichenes Spiel was auch sehr physisch gefĂŒhrt wurde.

Am Ende des Spiels fehlte uns warscheinlich etwas die Kraft in den Beinen. Den gegnerischen Guard bekam man einfach nicht in den Griff und dieses scorte nach belieben.

Dadurch gelang es Wedel ĂŒberhaupt in die VerlĂ€ngerung zu kommen. Mit etwas mehr Zielstrebigkeit hĂ€tten wir dies mit Sicherheit verhindern können. Am Ende verlor man knapp jedoch war das nicht das aller wichtigste.

Wichtig war die erhoffte Reaktion auf das verkorkste Turnier die Woche davor. Zu sehen wie die Jungs als Einheit auftraten und gemeinsam den Schritt in die richtige Richtung machten.

Darauf ist aufzubauen und wir freuen uns auf die RĂŒckrunde.

Danke an alle Helfer und Eltern fĂŒr die Hinrunde!!!

Keine Antworten zu "M14L spielt starkes Nordliga Turnier"