W17A schlägt AMTV und sichert sich den 3. Tabellenplatz

Am 22. April 2017 spielte die W17A ihr zweitletztes Saisonspiel beim Altrahtlstedter MTV und konnte durch einen 42:81 Sieg den dritten Tabellenplatz endgültig sichern und damit eine starke Saison krönen.

 

Vollständigen Spielbericht lesen

W17L erreicht Halbfinale um die Hamburger Meisterschaft

Ebenfalls am 8. April startete die Hamburger Meisterschaft der W17L. In der Vorrunde hatte es das BSV Team zuerst mit der BG Harburg-Hittfeld zu tun. Es gelang ein 87:51 Sieg. Das 2. Spiel gegen den Ahrensburger TSV ging leider mit 48:61 verloren. Da auch die BG Harburg-Hittfeld gegen den Ahrensburger TSV verlor, hat sich unsere W17L für das Halbfinale am nächsten Tag qualifiziert.

 

Dann folgte am heutigen Sonntag das Kuriosum: Die beiden Halbfinale und das Finale mussten abgesagt werden, weil die Halle der Gesamtschule am Heidberg verschlossen war! 

 

Die Spiele werden nun neu angesetzt. 

M16L wird Hamburger Vizemeister

Am 8./9. April wurde die Hamburger Meisterschaft der männlichen U16 ausgespielt. Die M16L des BSV hat es durch einen 80:55 Sieg gegen den Walddörfer Sportvereines in das Finale gegen den BG Harburg-Hittfeld geschafft.

 

Leider hat es dann nicht ganz zum Titel gereicht. Mit 71:78 ging der Landesmeister Titel an die BG Harburg-Hittfeld.

 

Unsere Glückwünsche gehen an die M16L und Coach Anastasios zum Erreichen der Vizemeisterschaft.

 

Vollständigen Turnierbericht lesen

M14L gewinnt die Hamburger Meisterschaft!

Am 1./2. April wurde die Hamburger Meisterschaft der männlichen U14 ausgespielt. Die M14L des BSV hat es in das heutige Finale gegen den SC Rist Wedel geschafft.

 

Durch ein 64:56 konnte die Hamburger Meisterschaft nach Bramfeld geholt werden.

 

Herzlichen Glückwunsch an das ganze Team und die Coaches Hauke und Jamal.

M16L qualifiziert sich für Norddeutsche Meisterschaften

Am 1./2. April fand in Rendsburg die regionale Qualifikation zu den Norddeutschen Meisterschaften statt. Die Hamburger Qualifikationsrunde hatte die M16L des BSV klar für sich entschieden. 

 

Auch in Rendsburg konnten der Gastgeber Rendsburg (77:76), die Lübecker Turnerschaft (89:55) und der Walddörfer SV (71:62) vom BSV Team besiegt werden. 

 

Dadurch ist die M16L des BSV für die Norddeutschen Meisterschaften am 29./30 April qualifiziert.

 

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team und Coach Anastasios. 

 

Vollständigen Turnierbericht lesen

M18L gewinnt die Hamburger Meisterschaft!

Am 1. April 2017 wurde in der Sporthalle der Gesamtschule Fährbuernfleet die Hamburger Meisterschaft der männlichen U18 ausgetragen. Qualifiziert hat sich als Tabellenzweiter erfreulicher Weise auch die M18L des Bramfelder SV.

 

In der Hauptrunde konnte sich die M18L vom BC Hamburg (BCH) noch Platz eins sichern. Nach dem Halbfinalsieg unserer M18L gegen TURA Harksheide kam es im Finale um den Titel zum Duell mit dem Tabellenführer BCH.

 

Mit 58:53 konnte das Team vom BSV die Hamburger Meisterschaft nach Bramfeld holen.

 

 

Herzlichen Glückwunsch an das ganze Team und die Coaches Tore und Tobias.

 

W17L gewinnt beim Walddörfer Sportverein

Am 25. März 2017 stand das letzte reguläre Spiel der Leistungsrunde vor den Hamburger Meisterschaften auswärts beim Walddörfer Sportverein an. Mit 42 Punkten Differenz konnte der Auswärtssieg eingefahren werden.

 

Vollständigen Spielbericht lesen

W17A schlägt Elmshorner MTV im Kampf um Platz 3

Am 25. März 2017 kam es in der Sporthalle Steilshoop zum Aufeinandertreffen des Tabellendritten Elmshorner MTV und unserem nach Minuspunkten punktgleichem Team. Durch einen umkämpften 55:51 Heimsieg konnte der direkte Vergleich gewonnen und der dritte Tabellenplatz zurückerobert werden.

 

Vollständigen Spielbericht lesen

W17L unterliegt dem Tabellenzweiten aus Ahrensburg

Am 25.Februar 2017 hatte die W17L die Tabellenzweiten aus Ahrensburg in der HÖKO zu Gast. Leider gelang es den Ahrensburgerinnen mit 40:73 die Oberhand zu behalten.

 

Vollständigen Spielbericht lesen

1. Herren gewinnt den Hamburger Pokal 2017!

Am 18./19. Februar 2017 stand das Top 4 des Lotto Hamburger Basketball Pokals an. Erfreulicher Weise konnte sich auch unsere 1. Herren für die Endrunde qualifizieren.

 

Nach dem 81:60 über die BG Harburg Hittfeld im Halbfinale konnte dann am Sonntag auch die Mannschaft der BG Hamburg West im Finale mit 77:56 bezwungen werden. 

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Stimmen zum Spiel von Coach Tobias Streif und Team-Captain Daniel Mankertz 

 

Quelle: Hamburger Basketball Verband

W17L schlägt ETV deutlich

Am Samstag, den 11. Februar 2017 spielte die W17L in der HÖKO gegen den Eimsbüttler Turnverband. Am Ende ließ die W17L nichts anbrennen und dominierte mit 84-27 den ETV.

 

Vollständigen Spielbericht lesen

W17A verliert gegen TuRa Harksheide a. K.

Am Samstag, den 11. Februar 2017, war die W17A bei TuRa Harksheide e. V. a. K. zu Gast. Trotz kämpferischen Spiel hat es am Ende leider nicht zum Sieg beim Tabellenzweiten gereicht. Die Partie ging mit 61:48 verloren.

 

Vollständigen Spielbericht lesen

W17L verliert gegen den Tabellenführer

Am Samstag, den 4. Februar 2017, haben wir die W17L gegen das Team von BG Hamburg-West, den aktuellen Tabellenführer der Leistungsrunde, in der HÖKO gespielt. 

 

Leider hat es trotz Leistungssteigerung am Ende nicht zum Sieg gereicht. Mit 39:51 ging die Partie verloren.

 

Vollständigen Spielbericht lesen

W17A schlägt die TSG Bergedorf

Die W17A hatte am 4. Februar die TSG Bergedorf zu Gast. Dank einer starken Teamleistung konnten die Bergedorferinnen mit 84:33 klar besiegt werden.

 

Der vollständige Spielbericht kann auf www.bsv-w17a.de gelesen werden.

 

Doch es gab noch mehr Basketball für das Team an diesem Tag:

 

Als verdienter Lohn für die erfreuliche Saison schaute das Team samt Coaches am selben Abend den Hamburg Towers bei deren Heimsieg über Paderborn zu. Auch wenn die "nur" mit 20 Punkten Differenz gewannen, so war es doch ein toller Abend:

Alexandros Kaperonis und Simonas Paukste für das Finalturnier der "Talente mit Perspektive" in Heidelberg ausgewählt.

Vom 27. bis 29.01.2017 fand in Hamburg das erste regionale Sichtungsturnier des 2004er Jahrgangs bei den Junge statt. 72 Jungs spielten vor den Augen von DBB- Jugendbundestrainer Kay Blümel, dem Assistenzcoach der Herren-Nationalmannschaft Henrik Rödl sowie DBB- Talentscout Liviu Calin, um einen Platz in den Regionalkadern. 24 Spieler wurden für das Finalturnier vom 21. - 23. April 2017 in Heidelberg um die Aufnahme in den Perspektivkader ausgewählt. 

 

Erfreulicher Weise gelang es den Bramfeldern Alexandros Kaperonis und Simonas Paukste für die nächste Runde zu qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch!

Vollständiger Bericht des DBB
PM_Talente mit Perspektive 2017_Hamburg.
Adobe Acrobat Dokument 74.7 KB

W17A gewinnt beim Niendorfer TSV

Die W17A hat am Wochenende den 2. Auswärtssieg in Folge eingefahren und gewinnt beim Niendorfer TSV mit 47:60. 

 

Vollständigen Spielbericht lesen

W17L verliert knapp gegen SC RIST Wedel

Am 28. Januar 2017 hatten wir, die W17L, ein Spiel gegen die Mädchen von SC Rist Wedel in unserer Heimhalle (HÖKO).

 

Leider hat es am Ende nicht ganz zum Sieg gereicht und die Partie ging mit 44:52 verloren.

 

Vollständigen Spielbericht lesen

 

W17L erfolgreich in die Rückrunde gestartet!

Am 21. Januar 2017 sind wir in die Rückrunde der W17 Leistungsrunde gestartet. Unser erster Gegner BG Harburg-Hittfeld

 

Aufgrund einer starken Leistung konnte das Spiel mit 76:55 gewonnen werden.

 

Vollständigen Spielbericht lesen 

Unser Partner in Sachen Ausrüstung:

basketballdirekt.de

Banner

...unterstützen Sie uns auch!

Trainingszeiten aktualisiert

Unter Training können nun die aktuellen Trainingszeiten, die seit September gelten, eingesehen werden.