M12L bestätigt gute Form

Am ungewohnten Sonntag trat die M12 L zu ihrem nächsten Leistungsrundenturnier an.

Gegner im ersten Spiel war Wedel. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel wobei die Bramfelder sich immer etwas in FĂĽhrung bewegten.

Zur Halbzeit stand eine knappe FĂĽhrung zu Buche. Nach der Halbzeit legte das Team eine schippe drauf und erspielte sich diesmal eine zweistellige FĂĽhrung. Dies lag an der guten Verteidigung.

Man erzielte die daraus schnellen Punkte, lieĂź aber auch ungemein viel an einfachen Korblegern liegen. Am Ende ein 63:47 Sieg.

Im 2 Spiel traf man dann auf Niendorf. Der Vorjahresmeister der U12  bestand fast komplett aus neuen Spielern, da die älteren in die u14 aufrückten.

Gut eingestellt erwischten die Niendorfer den besseren Start. Bramfeld unterschätzte wohl etwas den Gegner und somit führte Niendorf verdient mit 10:2 Eine Auszeit von Coach Streif war die logische Folge.

Die Jungs mĂĽssten das intensive Spiel nun annehmen und aggressiver Verteidigen.

Dies nahmen sich die Jungs auch zu Herzen viel besser und mit letzter Energie kämpfte man um jeden Ball und machte dem Gegner nun das Leben schwer.

Man kontrollierte den Gegner nun und ging auch das erste Mal in FĂĽhrung.

Am Ende ein verdienter 66:38 Sieg.

Coach Streif zu den Spielen: Das war ein gutes letztes Spiel im Jahr 2018. Toll das Niendorf mit so einer Physis agierte. Das bringt uns weiter und die Jungs haben es gut verstanden dies dann anzunehmen. Einige aus dem letzten Jahr sind dabei und wissen wie schnell es mit der Entwicklung gehen kann.  Wir müssen weiter hart an uns arbeiten und uns stetig verbessern.

Gelegenheit dazu gibt es beim Neujahrsturnier in Lund (Schweden) wo fast alle Spieler mitreisen.

Ziel ist es das Vorjahresergebnis zu toppen (Achtelfinale) und natürlich  viel Spass miteinander zu haben. Für unsere Teamchemie gibt es nichts besseres, als diese Erfahrung zusammen zu machen.

Gegner im nächsten leistungsrundenturnier wird der ETV sein, darauf freut sich die Mannschaft.

Keine Antworten zu "M12L bestätigt gute Form"