2. Damen / WU18 startet erfolgreich in die Saison

Bedingt durch den RĂźckzug des MTV LĂźneburg-2 und einer Spielverschiebung startete die weibliche U18 erst am Sonntag, den 28.10.2018 in die Saison 2018/19.

Aufgrund der Entscheidung des HBV keine Leistungsrunde anzubieten und der unattraktiven offenen Runde (nur Hinspielmodus) hat sich das Team fĂźr den Start in der Bezirksliga Ost als 2. Damen Team des Bramfelder SV entschieden.

Erste Erfahrungen im Damenbereich sammelte das Team beim LĂźtten Cup des SC Ottensen am ersten September Wochenende. Mit dem 7. Platz von 10 Teams (Bezirksliga, Stadtliga und Oberliga) konnte unter anderem auch ein Stadtliga-Team hinter sich gelassen werden.

Gegner im ersten Spiel war die 1. Damen des TSV Winsen (Luhe). Das Team aus Winsen wurde kurzfristig vor der Saison gemeldet und hatte im Laufe der Woche noch Verstärkung durch eine große ehemalige Lüneburger Spielerin bekommen. Nach einer Wertung im ersten Spiel beim SC Alstertal-Langenhorn III verlor das Team auch das 1. Heimspiel gegen den Altrahlstedter MTV.

Mit 17 Spielerinnen (1 x U16, 15 x U18 und 1 x U20) ist der Kader in dieser Saison eigentlich gut gefĂźllt. Doch zum Spieltag musste Coach Karsten auf acht Spielerinnen verzichten, so dass wir mit diesen 9 Spielerinnen antraten:

Anna, Emily, Georgina, Lara, Lucia, Nilab, Rebecca, Setare und Sheriff.

Um 16:00 Uhr war Tipp-Off. Emily, Lara, Lucia, Nilab und Sheriff begannen das Spiel.

Winsens große Spielerin konnte den Tipp-Off für sich entscheiden, so dass der erste Angriff den Gästen gehörte. Beide Teams wirkten unsicher. Für die BSV Mädels war es das erste reguläre Damen Spiel, das schien Eindruck zu hinterlassen und in dieser Aufstellung hat das Team bisher selten gespielt. So viel der erste Korb erst in der 2. Spielminute durch einen Dreipunkte Wurf von Emily. Im ersten Viertel konnte sich kein Team absetzen. Probleme hatten die Mädels auch mit der Zonen Verteidigung der Winsenerinnen. Am Ende stand es 9:9 Unentschieden nach dem 1. Viertel. Emily, Lucia und Setare erzielten die Punkte.

Im zweiten Viertel wollten wir den Ball schneller bewegen und bei den Rebounds besser ausboxen. Insbesondere auf die große Spielerin sollte geachtet werden. Durch einen weiteren Dreier von Emily starteten wir gut in das Viertel. Allerdings konnterte Winsen mit zwei Halbdistanzwürfen und ging in Führung. Lucia konnte im Gegenzug durch einen 3er die Führung wieder zurückholen. Ab der 13. Minute erspielten die Mädels eine knappe Führung von 4 Punkten zum 20:16, was auch der Halbzeitstand war. Emily, Lucia, Nilab und Sheriff erzielten die Punkte.

In der ersten Halbzeit fielen viele individuelle Fehler wie Schrittfehler und leichtfertig vergebene Korbleger auf. Vielleicht lag es an der Aufregung oder am Sonntag, das Team hatte bisher nicht die Normalform erreicht. In der Halbzeitpause wurde nocheinmal dringend auf die Rebounds und das Tempo hingewiesen.

Im dritten Viertel änderte sich das Bild im wesentlichen nicht. Winsen kam etwas besser ins Spiel und konnte nach und nach auf 2 Punkte verkürzen. Die Fehlerquote beim Team war immer noch sehr hoch. Der erste Korb für unser Team im 3. Viertel fiel erst in der 25. Minute. Die Mädels belohnten sich nicht und ließen sehr viele Chancen ungenutzt. Mit einer 2 Punkte Führung (28:26) ging man in das Schlußviertel. Emily, Nilab und Sheriff erzielten die Punkte.

Im letzten Viertel glßckte der erste Korb wieder erst nach drei Minuten durch einen Freiwurf von Sheriff. Winsen schien konditionell mehr zu kämpfen zu haben, das Spiel wurde unsauberer gefßhrt und die Gäste erreichten die Team-Foul-Grenze bereits Mitte des Viertels. Die Fehlerquote der BSV Mädels blieb leider weiterhin hoch. Auch die Freiwßrfe nach einem absichlichen Foul der Gäste fanden nicht ihr Ziel. Bis zur 38. Minute fßhrte das Team lediglich mit 3 Punkten. In der Crunch Time gelang es dann aber Sheriff durch zwei Abschlßsse direkt unter dem Korb die Fßhrung auf 7 Punkte auszubauen. Da die Gäste in der Zone blieben und keinen Druck auf den Ball ausßbten, spielten wir die Uhr runter und konnten das erste reguläre Damen Spiel gewinnen. Emily, Lara und Sheriff erzielten die Punkte zum 39:32 Endstand.

Mit dem erfolgreichen Start in die Damen Saison kann das Team nun etwas gelassener in das schwere Heimspiel gegen den Stadtliga Absteiger WalddĂśrfer SV-II am 4. November 2018 um 17:30 Uhr in der Sporthalle des Johannes Brahms Gymnasiums gehen.

Den Sieg erkämpft haben sich: Sheriff 14 Punkte, Emily 12 Punkte (2), Lucia 5 Punkte (1), Nilab 4 Punkte, Lara und Setare je 2 Punkte, Anna, Georgina und Rebecca.

Keine Antworten zu "2. Damen / WU18 startet erfolgreich in die Saison"